Professor Rainer Groothuis

Rainer Groothuis (* 1959 in Emden) ist ein deutscher Buch- und Mediengestalter, Fotograf, Autor, Agentur- und Verlagsgründer, der in Hamburg lebt und arbeitet.

Nach dem Abitur und einer Buchhändlerlehre in der Buchhandlung Krebs in Emden ging Groothuis 1982 für ein Praktikum im Verlag Klaus Wagenbach nach Berlin, wo er 1984 die Herstellungsleitung und 1989 auch die Geschäftsführung übernahm. 1996 machte Groothuis sich mit Victor Malsy selbstständig und gründete 1999 seine eigene Agentur Groothuis und Consorten in Hamburg. Nach der Erweiterung in die Groothuis, Lohfert, Consorten. Gesellschaft für Formfindung und Sinneswandel mbh2002 leitete er die Agentur als geschäftsführender Gesellschafter. 2010 gründete Rainer Groothuis mit seinem langjährigen Partner Christoph Lohfert den corso Verlag. Der Verlag wurde 2013 von Lothar Wekel aus der Insolvenz übernommen und gehört heute zur Verlagshaus Römerweg GmbH; Groothuis ist bei corso Programmleiter und Artdirektor. Rainer Groothuis gründete im Januar 2013 mit dem Großteil seiner alten Mitarbeiter eine neue Agentur unter dem Namen Groothuis. Gesellschaft der Ideen und Passionen mbH in Hamburg. Rainer Groothuis gehört zu den meistausgezeichneten deutschen Buchgestaltern und erhielt national wie international eine Reihe von Preisen

  • Rainer Groothuis: Wie kommen die Bücher auf die Erde? Über Verleger und Autoren, Hersteller, Verkäufer und Gestalter, die Kalkulation und den Ladenpreis, das schöne Buch und Artverwandtes. Nebst einer kleinen Warenkunde. Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe. DuMont Verlag, Köln 2008, 2016, ISBN 978-3-8321-8046-1.
  • Rainer Groothuis: Papperlapapp: Antworten auf einige der ewigen Fragen rund ums Buch und seinen Verkauf. Für Büchermenschen und neugierige Leser. Verlag Hermann Schmidt, Mainz 2004, ISBN 3-87439-666-5.

www.groothuis.de